BSC Bad Dürkheim e.v.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


9. Spieltag

Presse > Saison 14/15

Lokalsport

Dem Aufstiegskandidaten die Feier verschoben

Badminton: BSC Bad Dürkheim erkämpft sich 4:4-Unentschieden gegen den VfB Hochstadt I
Bad Dürkheim. Ein hart erkämpfter Punkt: Die erste Badminton-Mannschaft des BSC Bad Dürkheim hat in der Bezirksliga Süd ein 4:4 gegen Aufstiegskandidat VfB Hochstadt 1 geholt.

Die Hochstadter waren hochmotiviert, wollten ihre Aufstiegsambitionen mit einem Sieg unterstreichen. Im Erfolgsfalle hätten sie ihr Saisonziel schließlich auch schon erreicht gehabt.Das erste BSC-Herrendoppel mit Dieter Entenmann und Daniel Grube konnte seine Gegner in zwei Sätzen souverän besiegen. Das zweite Herrendoppel mit Willi Bieche und René Bühnemann verlor den ersten Satz. Im zweiten Durchgang kämpften sich die Dürkheimer bis zu 19 Punkten Gegner heran, konnten aber keinen dritten Satz mehr erzwingen. Das Damendoppel Renate Schneider und Caren Entenmann musste sich derweil klar seinen Gegnerinnen geschlagen geben.
Im ersten Herreneinzel zeigte Daniel Grube mit einem klaren Sieg, dass sich der BSC Bad Dürkheim noch nicht aufgab und verbuchte einen zweiten Punkt auf dem Konto der Kurstädter zum 2:2. Doch danach war Hochstadt am Zug. Das Dameneinzel von Caren Entenmann und das Mixed mit Renate Schneider und Dieter Entenmann musste sich geschlagen geben. Der VfB Hochstadt hatte nun schon vier Punkte und der BSC machte sich keine allzu großen Hoffnungen mehr, das Blatt doch noch wenden zu können.
Doch René Bühnemann änderte diese negative Stimmung schlagartig. Im hart umkämpften ersten Durchgang konnte sich René Bühnemann letztendlich mit 28:26 diesen ersten Satz für sich erkämpfen. Nach einem verlorenen zweiten Durchgang konnte er aber im dritten Satz punkten und erkämpfte sich einen 21:17-Sieg.
Es stand nun 4:3 für den VfB Hochstadt. Willi Bieche trug die schwere Last auf den Schultern: An ihm würde es liegen, ob der BSC mit einem Unentschieden oder einer Niederlage nach Hause gehen würde. Den ersten Satz gab Willi Bieche „zu 19 ab“, den zweiten Durchgang konnte er wieder souverän gewinnen, es kam zum alles entscheidenden dritten Satz. Nach langen spannenden Ballwechseln konnte sich Bieche durchsetzen und dem BSC einen Punkt retten. (rhp)


Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz - Bad Dürkheimer Zeitung - Nr. 35
Datum Mittwoch, den 11. Februar 2015

Homepage | Training | Der Verein | Abteilung intern | Mannschaften | Jugend | Hobby Sport | Fred Zemke Preis | Ehrungen | Presse | Bildergalerie | Wegbeschreibung | Terminplan | Links | Ski | Disclaimer | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü