Allgemeines über den
Badminton-Sport

Badminton ist ein Rückschlagspiel für zwei bzw. vier Personen, das in der Halle mit Schlägern und einem Federball gespielt wird. Es wird als Einzel (für Frauen und Männer), Doppel und Mixed gespielt.

Ziel des Spieles ist es, den Federball so ins gegnerische Feld zu schlagen, dass der Gegner ihn nicht den Regeln entsprechend, d. h. ohne das der Ball den Boden berührt, zurückspielen kann. Als Freizeitsport wird das Spiel auch Federball genannt.

Beim Badminton handelt es sich, auch wenn man es nicht glauben will um die schnellste Ballsportart der Welt. Der Ball bekommt auf dem ersten Meter eine Spitzengeschwindigkeit von über 250 km/h, beim Tennis liegt der Rekord der Anfangsgeschwindigkeit des Balles bei etwa 220 km/h.