BSC Bad Dürkheim e.v.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Bericht vom 28.01.2011

Presse > Presse 2011



Spielbericht von Anna-Marie Babitsch


Bad Dürkheim I Bezirksklasse Mitte

Die erste Mannschaft des BSC musste am Wochenende eine Niederlage gegen den direkten Tabellennachbarn TG Osthofen I hinnehmen.

Bereits nach den Doppeln war den Dürkheimern klar, dass es sehr schwierig werden würde aus Osthofen Punkte mitzunehmen. Das Damendoppel Renate Schneider/Caren Entenmann konnte lange mit dem eingespielten Doppelteam aus Osthofen mithalten, bevor sie sich dritten Satz geschlagen geben mussten. Fasil Schulz und Daniel Grube verpassten in einem teilweise hochklassigen Doppel nur knapp die Sensation und unterlagen im dritten Satz nur knapp mit 16:21 dem besten Doppel der Bezirksklasse aus Osthofen. Durch den wichtigen Sieg von Dieter Entenmann und Willi Bieche wurde die Hoffnung der Kurstädter am Leben gehalten.

In den Einzeln jedoch unterlagen Schulz und Grube deutlich. Caren Entenmann und Bieche hingegen sicherten zwei Einzelpunkte für den BSC. Im entscheidenden Mixed konnten Schneider/Dieter Entenmann dem präzisen und druckvollen Spiel ihrer Gegner nur wenig entgegensetzen und verloren klar. Somit stand die 3:5 Niederlage des BSC I fest. Die Mannschaft wird sich nun mit dem dritten Tabellenplatz anfreunden müssen. "Schade, dass unsere Mannschaftsführerin Anna-Marie Babitsch erkrankt fehlte, sonst hätten wir ein Chance gehabt" äußerte sich Schulz nach dem Spiel enttäuscht.


Bad Dürkheim II A-Klasse Mitte

Die zweite Mannschaft des BSC Bad Dürkheim hatte die 2. Mannschaft des TV Kleinniedesheim zu Gast. Schon vor Beginn der Partie stand fest, dass es kein leichtes Spiel werden sollte. Im 1. Herrendoppel unterlagen Ingo Bauer und Gerhard Roch bei den Dürkheimern den Gegner Tobias Esswein und Roland Steffan nur sehr knapp im dritten Satz mit 20:22.Ähnlich hauchdünn war auch der Vorspung der Gegner im dritten Satz des 2. Herrendoppels, das von Peter Walter und René Bühnemann auf Seiten der Kurstädter und Siegfried Trendler und Holger Klett auf Seiten der Gäste bestritten wurde. Nur den Damen Beatrice Fiedler und Conny Fietzek vom BSC gelang es einen ebenfalls sehr knappen dritten Satz für sich zu entscheiden. Dies sollte an diesem Abend der einzige Punkt für den BSC II sein, denn die darauffolgenden Herreneinzel von Walter, Roch und Bühnemann wurden leider verloren und auch das Mixed ging, wenn auch knapp, an die Gäste.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü